Abschluss des “Caritas Challenge”: Feier für Spendensammlerinnen und -sammler

Vendredi 20 octobre 2017

Abschluss des “Caritas Challenge”: Feier für Spendensammlerinnen und -sammler

Die diesjährige Kampagne “Caritas Challenge” zugunsten benachteiligter Kinder und Jugendliche in Luxemburg stand unter dem Motto «Superhelden gesucht !» Wir sind davon überzeugt, dass in jedem von uns ein Superheld steckt, der bereit ist, sich für Kinder in Luxemburg einzusetzen.

Zahlreiche Spendensammlerinnen und -sammler waren dieses Jahr im Mai wieder die Superhelden, indem sie in den Pfarreien des Landes unterwegs waren, um von Tür zu Tür Spenden für bedürftige Kinder in Luxemburg zu sammeln. Auch in vielen Kirchen wurde gesammelt.

Kürzlich trafen sich alle an dieser Aktion beteiligten in Anwesenheit von Caritas-Präsidentin Marie-Josée Jacobs. Rückblickend auf den Erfolg der diesjährigen Hauskollekte dankte Frau Jacobs den Ehrenamtlichen, dass sie trotz immer schwieriger werdenden Bedingungen (immer weniger Menschen öffnen bereitwillig die Haustüre, immer weniger Familien halten sich tagsüber Zuhause auf) den Mut nicht verlieren und die Hauskollekte alljährlich in ihrer Pfarrei durchführen. Der Dank galt ebenfalls den Pfarreien, die ihre Kirchen Kollekte der Caritas zukommen ließen.

Um den Sammlerinnen und Sammler für ihre langjährige Teilnahme zu danken, wurde ihnen eine Führung durch das Jugendhaus "Am Quartier" von Caritas Jeunes et Familles angeboten. Die Ehrenamtlichen waren in der Lage, einen typischen Tag der Jugendlichen aus dem Bahnhofsviertel zu erleben und sich ein Bild von ihrer Realität zu machen.

Die gesammelte Summe kommt benachteiligten Kindern und Jugendlichen in Luxemburg zugute: so wird unter anderem benachteiligten Kindern die Teilnahme an einer Ferienkolonie ermöglicht, sowie eine bessere Ernährung im Rahmen der Sozialläden „Caritas Buttek“. Junge Menschen ausländischen Ursprungs können an den Kursen innerhalb der “Passerelle”-Klassen von Caritas Luxemburg teilnehmen, um so ihre Integrationschancen zu verbessern. Das soziale Interesse junger Menschen (Erleben und Erfahren von Solidarität, Nächstenliebe und freiwilligem Engagement für Andere) wird im Rahmen dieser Kampagne ebenfalls gefördert.

 

Revenir à la liste des actualités